Mittwoch, 12. Dezember 2012

Syrische Armenier zwischen Sorge und Hoffnung

Die syrischen Armenier sind hin und her gerissen zwischen Yerevan und Damaskus. Zwischen Armenien und Syrien. Sie fürchten sich vor der Zukunft, die Syrien erwartet, wenn die ausländischen Terroristen den Krieg gewinnen. In Yerevan wollen sie nicht bleiben, nach Syrien können sie nicht zurück.



"Syrian Armenians are known for their gold and silver craftsmanship and exquisite cuisine. They are also a critical component of Syria’s connection to Russia and the West, serving an intermediary role through their relations with the global Armenian diaspora.  [...]
While Syrian Armenians have remained officially neutral in Syria’s civil war, as Christians many are wary of the rebels’ Islamist strains, and as Armenians suspicious of the rebels’ Turkish support. [...] 
 They feel like Syria is their home,” said Amalia Qocharyan, an Armenian education official. “But the reality is they have two homelands, Syria and Armenia.”

Armenians Fleeing Anew as Syria Erupts in Battle
http://www.nytimes.com/2012/12/12/world/middleeast/syrian-armenians-seek-shelter-in-armenia.html?pagewanted=all&_r=0

"Die aktuellen Ereignisse wecken bei vielen Armeniern traumatische Erinnerungen. Die meisten in Syrien lebenden Armenier sind die Nachfahren derer, die 1915 vor dem Genozid durch Türken beim Zusammenbruch des osmanischen Reiches flohen. 1,5 Millionen Armenier sollen dabei ums Leben gekommen sein. Die Türkei bestreitet diese Darstellung und spricht von großen Verlusten auf beiden Seiten.
„Mein Großvater hat seine drei Brüder verloren, als die Familie aus der Türkei floh", sagt Samvel, ein 62-jähriger Handwerker. Er hatte damit gerechnet, nach einem Monat nach Aleppo zurückkehren zu können. Jetzt weiß er nicht, ob er seine Heimat jemals wiedersehen wird: „Wir sind wieder Vertriebene."

Die bittere Heimkehr der Armenier aus Syrien
http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887324640104578160733140563410.html?mod=WSJDE_latestheadlines


Keine Kommentare:

Kommentar posten