Sonntag, 2. September 2012

Heldentum auf aserbaidschanisch

"Es lebe die Humanität. Es lebe die Menschlichkeit, Menschenwürde und das Postulat der Völkerverständigung in Aserbaidschan!" - Das ist natürlich ironisch gemeint. 
Aliyev hat sich mal wieder selbst übertroffen. Nachdem er für die Eurovision über Nacht Bulldozer an seine Untertanen schickte, um ihre Häuser niederzureißen, Aufmüpfige niederknüppeln und Sexvideos kritischer Journalisten seines Reiches auf Youtube veröffentlichen ließ, amnestierte er nun einen Mörder. 

Der Held von Baku, ein feiger Hund. Ein Mörder, der heimtückisch einen schlafenden armenischen Offizier ermordete. An den wachen armenischen Offizier Gurgen Margarjan traute er sich offensichtlich nicht heran. 
So sind sie, die aserbaidschanischen Soldaten.

"Die Führung der islamisch geprägten Ex-Sowjetrepublik Aserbaidschan empfing den verurteilten Mörder Ramil Safarow nach seiner Entlassung am Freitag wie einen Nationalhelden. Der aserbaidschanische Präsident Ilcham Alijew begnadigte den Offizier.
Verteidigungsminister Safar Abijew beförderte ihn zum Major, wie das regierungskritische Internetportal contact.az in Baku berichtete. Außerdem erhielt Safarow eine neue Wohnung sowie Wehrsold für die achteinhalb Jahre, die er in ungarischer Haft gesessen hatte. Er hatte bei dem Nato-Lehrgang zum Thema Partnerschaft für den Frieden 2004 den Armenier Gurgen Margarjan im Schlaf getötet [...]
Präsident Sargsjan sprach von "abscheulichen Ereignissen" in Aserbaidschan und Ungarn. Er hatte bereits am Freitag einen Abbruch der diplomatischen Beziehungen zu Ungarn erklärt. Er warf dem EU-Mitglied vor, die Spannungen im Südkaukasus anzuheizen."
 http://www.blogger.com/blogger.g?blogID=5663430304922460700#editor/target=post;postID=4376271475748226346
Aserbaidschan feiert Axt-Mörder von Budapest

"Moscow issued no public comment on the decision to free Safarov, but Washington said it was 'communicating to Azerbaijani authorities our disappointment'." 
Armenia Furious After Azerbaijan Pardons Convicted Killer


Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Bleiben Sie bitte beim Thema und unterlassen Sie Beleidigungen und rassistische Hetzparolen gegen Armenier. Das mag in der Türkei zum guten Ton gehören, nicht aber im zivilisierten Europa. Integrieren Sie sich bitte.

    AntwortenLöschen
  3. Danke. Sehr informativer Artikel)
    Gefunden eine gute Aserbaidschanisch Online-Übersetzer http://deutsch.opentran.net/arabisch. Vielleicht hat jemand anderes wird sich als nützlich.

    AntwortenLöschen