Samstag, 28. Juli 2012

Studenten unter Terrorverdacht

Mehr Bildung und soziale Gerechtigkeit zu fordern, kann in der Türkei gefährlich werden. 
Studenten werden massenhaft verhaftet und wegen "terroristischer Aktivitäten" von den Gerichten verurteilt, da sie an Demonstrationen teilnahmen, an denen sie mehr Bildung forderten oder eine kurdische Kopfbedeckung (ähnlich dem Palästinensertuch) trugen oder ein Rockkonzert besuchten. 

Die Türkei ist noch weit davon entfernt  ein Rechtsstaat zu sein. Die Judikatur dient in der Türkei seit jeher dazu, Andersdenkende zu verfolgen und ihre Folterung, Verfolgung, Verstümmelung und Ermordung durch staatlichen Behörden zu legitimieren.
Dies alles unter dem Deckmantel der "Terrorbekämpfung".
"Wer beispielsweise mit einem Transparent für kostenlose Bildung protestiert, kann als Mitglied der linksterroristischen Organisation DHKP-C, der Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front, anklagt werden. Denn in deren Programm steht wohl auch etwas von besserer Bildung. Dasselbe könne Studenten passieren, die an Demonstrationen teilnehmen oder ein Konzert besuchen, bei dem von irgendwem das Symbol einer verbotenen Organisation gezeigt werde."
Der Spiegel:
Repressalien gegen türkische Studenten Plötzlich Terroristin


Kommentare:

  1. in der türkei gibt es keine terroristen die türkei selbst ist der terrorist ich komme aus der türkei da werden die aleviten und die christen und kurden vom staat unterdrückt und der gröste terrorist ist unser präsident erdogan der heimlich sein gottesstaat baut mit taliban kontakt hat und nach deutschland kommt und alles verkehrtrum erzählt ein mann mit zwei gesichtern

    AntwortenLöschen
  2. erdogan sollte lieber zu seinem alten glauben umkehren wieder christ werden weil der islam sowieso eine kopie vom christentum ist und die beschneidung und das schwein nicht essen hat mohammed von den juden kopiert dann war schon der neue glaube erfunden wie können die moslems behaubten das gott allah andere gkauben falsch gemacht hat dann hat er den islam erfunden damit meinen die moslems das allah nur fehler macht deswegen vergesst den guatsch und suchet den wahren gkauben der islam ist voller blut und has sie machen nur alles kaput sie schaden sich selber und unschuldige ziehen sie mit ins verderben sie sind die grösten sünder der erde

    AntwortenLöschen
  3. wie kann das sein die moslems sagen das allah keine fehler macht dann behaupten sie das allah die anderen glauben falsch gemacht hat das passt gar nicht zusammen islam ist eine kopie von christentum und das beschneiden und schwein nicht essen hat mohammed von den juden kopiert die machen das schon 3000 jahre wie könnt ihr die ähnlichkeit nicht merken das dümmste ist den koran auf arabisch zu lesen und den ezan es muss alles auf türkisch sein dann werdet ihr merken wie viele fehler yarhunderte gemacht wurden ist was denkt ihr warum aleviten jopaz zu den sunniten sagen und dann geht ihr zum mekka schmeist steine aber passt bloss auf nicht das der teufel darauskommt schmeist lieber die steine auf die eigenen köpfe damit ihr mal wach werdet und das mit den kopftüchern was denkt ihr hätte allah das gewollt das frauen kopftuch tragen dann hätte er das bei der geburt so kleines kopftuch mitgeschikt und bei dem schlachtfest merkt ihr nicht wie die tiere angst haben und voller schmerzen zappeln wenn ich glaube nicht das allah das will sonst würden die tiere freiwillig unters messer es gibt noch vieles zu sagen aber ich denke das reicht erstmal wann werdet ihr wach moslems und wann werdet ihr menschen

    AntwortenLöschen